Das  Wagnis der Veränderung

07. - 08. Oktober 2017

Das Leben um uns herum verändert sich, unweigerlich. Manchmal sind wir erfreut dabei, manchmal aber möchten wir nicht mitgehen. Alles ist doch gut wie es ist.  -  Ist es das wirklich? Oder haben wir uns an scheinbare Sicherheiten gewöhnt, nach dem Motto, besser den Spatz in der Hand als die Taube auf dem Dach? Hält uns eine wage oder sogar handfeste Angst davon ab neue Wege zu beschreiten? Ist Veränderung gar ein drohendes Damoklesschwert? Sind wir gefangen von einem Bild unseres Lebens? Haben wir Angst vor einem Weg, der sich gut anfühlt?

Wir Menschen haben die Wahl, ob wir der Veränderung Widerstand entgegen bringen oder mit dem Fluß des Lebens mitfließen wollen. Wir haben die Wahl, ob wir durch Schmerzen (physisch wie psychisch) oder durch bewusstes Handeln lernen wollen.

 

In diesem Workshop wollen wir uns auf den Weg machen zu ergründen, wie wir mit Veränderung umgehen. Was macht sie mit uns? Wie treffen wir Entscheidungen? Welche Mechanismen wenden wir unbewusst an, um uns selbst zu belügen? Was blockiert uns? Was gibt es noch für Möglichkeiten, die wir noch gar nicht kennen? Wer in uns geht mit Veränderung souverän um und will sie sogar? Warum wollen wir nicht zuhören? Und zuletzt geht es um die Verbindung zu einer Quelle, die sich in uns befindet.

 

 

All das können wir im Energiefeld der Pferde ausprobieren und erfahren. Meine Pferde begleiten uns dabei und zeigen uns wer wir wirklich sind, wann wir nur in einem Bild von uns leben und welche Möglichkeiten es gibt. Das was dabei herauskommt, ist kein fertiger Plan, den wir von A bis Z abarbeiten können. Es gibt auch keine Tipps, so nach dem Motto: mache bitte das und das, dann wirst Du dies und das erleben. In diesem Workshop geht es darum uns kennenzulernen, so wie wir sind und zu erkennen, dass wir in echter Verbindung mit uns bereit sind Veränderungen vorzunehmen. Vertrauen zu entwickeln, dass der Weg der Veränderung der richtige ist, auch wenn sich das manchmal nicht so anfühlt. Mut zu entwickeln auch unbekannte Gebiete zu erforschen. Und nicht zuletzt zu spüren, dass genau dies uns lebendig macht.

Weitere Infos

Erfahrungen
mit Pferden oder Reitkenntnisse sind nicht nötig.
Sicherheit ist oberstes Gebot. Pferdebegegnungen werden so organisiert, dass auch ängstliche Personen teilnehmen können.

 

Leistungen

Für die Übungen werden Pferde zur Verfügung gestellt. Unterlagen zum späteren Reflektieren und Nachbearbeiten bekommst Du mit nach Hause. Getränke und Snacks sind im Preis enthalten.

Da wir die größtmögliche Zeit im Freien und bei den Pferden verbringen werden, bitte dem Wetter entsprechend robuste Kleidung  mitbringen. Feste Schuhe sind aus Sicherheitsgründen Voraussetzung.

Aufgrund der wasserreichen Umgebung ist im Sommer mit Mücken zu rechnen, bitte bei Bedarf an ein Mückenspray denken.

 

Workshopzeiten
Sa./So. je 9.30 - 17.30 Uhr

 

Kosten

Pro Wochenende 280€ pro Person.